Rasierseifen für eine sanfte Rasur und natürliche Hautpflege

Sind Sie auf der Suche nach einer Seife, welche sanft zur Hau, allergen-arm ist und dennoch hervorragend duftet?

Für die gründliche Rasur eignen sich die Rasierseifen von Salvias Seifen bestens. 

 

Rasierseifen haben eine höhere Überfettung als normale Seifen um die empfindliche Gesichtshaut optimal zu pflegen.

Der Anteil an Olivenöl in den Rasierseifen ist extra hoch, damit das Rasiermesser gut über die Haut gleitet. Zugleich wirkt das Olivenöl beruhigend und rückfettend.

Alle Rasierseifen sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet.

Was sind die Vorteile einer Rasierseife
?

Handgesiedete Rasierseifen sind der optimale Weg für eine gründliche Rasur.

 

Sensible Haut kann sehr von einer natürlichen Seife profitieren. Auch Männer, welche den Rasierschaum nicht gut vertragen, können mit einer natürlichen Rasierseife gute Ergebnisse erzielen.

Das Rasieren mit Rasierseife ist simpel.

Die "Quick & Easy-Variante" benötigt keine Vorkenntnisse oder spezielle Rasiermesser und ist schneller als das Rasieren mit Rasierschaum aus der Dose. 

Die "Profi-Variante" kann mit dem klassischen Rasiermesser oder Rasierhobel durchgeführt werden und nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch, dafür sind die Ergebnisse überragend.

Welche Argumente sprechen noch für eine natürliche Rasierseife und gegen den Rasierschaum?

 

Lies weiter, dann erfährst du es.
 

 

Ohne Treibgase & Konservierungsstoffe

Durch den Einsatz von handgesiedeter, natürlicher Rasierseife hast du einen direkten Einfluss auf die CO2 Bilanz unseres Planeten. 

Du kannst Treibgase und Konservierungsstoffe reduzieren, indem du zur Blockseife greifst.

Somit machst du deinem Körper und der Umwelt eine Freude.

Ausgezeichnetes

Preis - Leistungsverhältnis

Ein Stück Rasierseife hält bei guter Pflege deutlich länger als eine Dose Rasierschaum.

Wenn man das ausrechnet, kommt also ein Seifenstück deutlich günstiger als der Rasierschaum aus der Dose.

Exzellente

Hautpflege

Der grösste Vorteil der handgesiedeten Rasierseife liegt in den Inhaltsstoffen.

Da Salvias Seifen hochwertige Öle und Fette einsetzt, wird Ihre Haut optimal gepflegt. 

Salvias Seifen verzichtet komplett auf künstliche Zusatzstoffe, so sind diese natürlichen Seifen um einiges sanfter als der Rasierschaum aus der Dose. 

Wie rasiert man sich mit einer Rasierseife?

Zwei mögliche Varianten

Für die Anwendung von Rasierseifen gibt es verschiedene Techniken.

 

Hierbei gehe ich zuerst auf die "Quick & Easy-Variante" ein und auf die "Profi-Variante", welche die gründlichste Rasur ergibt.

 

Quick & Easy -Variante

Für die schnelle Variante benötigst du einen scharfen Rasierer (Mehrklingenrasierer oder ähnliches) und warmes Wasser.

  • Mit dem Wasser wird zuerst die zu rasierende Stelle gut nass gemacht.

  • Danach gleitest du mit dem Seifenstück über die Haut. 

  • Sobald dies erledigt ist, kannst du dich wie gewohnt mit dem Rasierer Rasieren.


Für Personen, welche eine grössere Körperregion rasieren möchten ist diese Variante das Mittel der Wahl.

Mein Tipp (auch an die Damenwelt):

Rasiere dich während dem Duschen. So können die Haare schön aufgeweicht werden und du sparst Zeit.

Eignet sich super für die Bikinizone, Beine und Achseln. 

 

Profi - Variante

Hierfür werden folgende Hilfsmittel benötigt:

  • Tuch

  • Rasierpinsel (Empfehlenswert sind Rasierpinsel aus Dachshaar)

  • kleine Porzellanschüssel (oder eine andere Schale worin die Seife aufgeschäumt werden kann)
     

Vorgehen:

  • Das Gesicht wird auf die Rasur vorbereitet, indem es zuerst mit warmen Wasser gereinigt wird.

  • Danach wird das saubere Handtuch mit warmen Wasser getränkt und ausgewunden.

    • Dieses legt man für ca. 1-2 Minuten auf die zu rasierende Partie. So öffnen sich deine Poren und die Muskulatur des Haarkanals entspannt sich wobei die Haare etwas weiter aus dem Kanal austreten.

  • Der Rasierpinsel wird nun in warmes Wasser getaucht und damit etwas Seife vom Seifenstück aufgenommen.

  • Die Seife schlägt man mit dem Rasierpinsel in der Schale auf.

    • Je nach Sorte kann dieser Vorgang etwas länger dauern.

    • Wenn Sie das Gefühl haben dass sie mehr Seife benötigen fahren Sie einfach nochmals mit dem Rasierpinsel über den Seifenblock.

  • Den Rasierschaum wird nun mithilfe des Rasierpinsels auf die Haut aufgetragen.

  • Der Schaum kann ca. 3 Minuten einwirken. So wird das Barthaar schön weich.

  • Sobald diese Schritte erledigt sind, können Sie sich Rasieren.

    • Profis nehmen das Rasiermesser, ungeübtere eher den herkömmlichen Mehrklingen-Rasierer.

 

Pflege der Rasierseife

Achte darauf, dass die Rasierseife während den Anwendungen komplett trocken kann.

 

So bleibt die Rasierseife länger erhalten.

 

Lass das Seifenstück nie im Nassen liegen.

Benutze eine Seifenschale mit Noppen oder ähnlichem. So, dass die Seife auch von unten her trocknen kann.
 

Tipp: Eine Rasierseife eignet sich auch hervorragend als Duschseife.

 
Follow us on

 

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Google+ Icon
  • Grey Facebook Icon

Diese Webseite verwendet Cookies.

Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu.